Julien Meisenzahl

Julien Meisenzahl, geboren 1990 in Karlsruhe, wohnt in Stuttgart und ist Dirigent und Komponist. Nach der ersten musikalischen Ausbildung mit 6 Jahren an der Blockflöte, hatte er mit 8 Jahren seinen ersten Trompetenunterricht. Mit dem Wechsel in den Musikzug am Helmholtz-Gymnasium Karlsruhe mit 15 Jahren, widmete er sich fortan der Komposition.

Nach dem Abitur begann er sein Gymnasiallehramtsstudium mit den Hauptfächern Mathematik und Informatik an der Universität Heidelberg. 2014 wechselte er in diesen Studiengängen an die Universität Stuttgart und studiert dort ergänzend Schulmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Hauptfächer hierbei Dirigieren und Trompete. Im Herbst 2018 beginnt er hier sein Masterstudium im Fach Blasorchesterleitung.

Kompositorisch konzentriert sich Julien Meisenzahl, neben Kammermusik, zurzeit vorrangig auf sinfonische Blasorchesterwerke. Als Auftragsarbeit schrieb er u.a. für die Stadt Karlsruhe anlässlich des 300. Stadt-Geburtstags das Stück Raise The Flags. Dieses Jahr bearbeitete er sein Konzert für Schlagwerk und Orchester für das KJVBO Ulm-Alb-Donau für Bläser und gewann den Kompositionswettbewerb des Schwäbischen Jugendblasorchesters im Allgäu-Schwäbischen Musikbund.

Julien Meisenzahl ist außerdem als Ausbilder für Trompete und Musiktheorie tätig und leitet seit Januar 2017 die Stammkapelle des Musikvereins Bissingen an der Teck. Das Kreisjugendblasorchesters Esslingen steht seit Sommer 2018 unter seiner Leitung. 

 

Die nächsten Termine

Vereinsverwaltung

Unsere Partner

  • Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
  • ENBW