Kreisjugendblasorchester Esslingen hat einen neuen musikalischen Leiter

Der bisherige Dirigent Wolfgang Wössner verlässt nach 8 Jahren erfolgreicher Tätigkeit aus familiären Gründen das Dirigentenpult.

v.l.n.r. Stefan Koch – Orchestervorstand KJO , Sinja Wernz – Kreisverbandsjugendleiterin, Paul Jacot – neuer musikalischer Leiter KJO, Julian Linsenmayer – KJO Verantwortlicher

Der Stadtmusikdirektor und Musikschulleiter in Villingen-Schwenningen  kann das Orchester in bestem Zustand an seinen Nachfolger übergeben. Unter seiner Stabführung gab das Orchester viele erfolgreiche Konzerte und nahm an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben mit großem Erfolg teil. Das Orchester und die Vorstandschaft des KJO bedanken sich hierfür bei Wolfgang Wössner, welcher beim letzten Jahreskonzert offiziell verabschiedet wurde.

Der neue musikalische Leiter Paul Jacot übernimmt ab sofort die Leitung des 50 köpfigen  Jugendorchesters. Der aus dem Kreisverband stammende Jacot, welcher bereits seit vielen Jahren Leiter der D-Lehrgänge des Kreisverbands ist, war zu Jugendzeiten selbst viele Jahre Mitglied des Orchesters. Nach seinem Orchestermusikstudium und Abschluss der Meisterklasse an der Hochschule für Musik und Theater in München und weiterführenden Kursen im Fach Dirigat unter anderem bei Isabelle Ruf-Weber, renommierte Leiterin des Landesblasorchesters Baden-Württemberg, leitet der 35-jährige Diplom-Musiker heute Orchester in der Ober-  und Höchststufe. Die personelle Verzahnung der D-Lehrgänge und des KJO schafft nun  eine optimale Basis für die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Bereich der Blasmusik im Kreis Esslingen. Die Musiker und Vorstandschaft des KJO freuen sich auf eine produktive und erfolgreiche Zukunft mit ihrem neuen Dirigenten Paul Jacot.

 


« vorherige Nachricht

Die nächsten Termine

Vereinsverwaltung

Unsere Partner

  • Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
  • ENBW