Umgang mit Corona - update

wie angekündigt weitere Informationen. Nach dem Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder in der letzten Woche und der Anpassung der Landes-Coronaverordnung wurde manches klarer, vieles ist aber noch sehr unsicher.

Nach einer Telefonkonferenz im Präsidium Ende letzter Woche sieht die Lage so aus:

# bis mindestens 03. Mai ist der Schulbetrieb u.ä. verboten. Bis mindestens 31. August sind "Großveranstaltungen" (eine Definition gibt es bisher nicht) verboten.

# Die D-Seminare in den Pfingstferien (30. Mai bis 05. Juni) finden nicht statt. Die geleisteten Zahlungen erstatten wir an die Vereine zurück. Die Vorbereitungszeit wäre zum einen angesichts der längeren Schulschließung zu kurz gewesen und das Risiko wäre bei einer Veranstaltung, bei der mehr als 70 Personen über eine Woche eng zusammen sind, nicht tragbar. Für den Sommertermin in Murrhardt - über den Ende Mai / Anfang Juni entschieden werden soll - können evtl. noch ein paar Plätze aktiviert werden - wer Interesse hat, bitte schnell melden. Für den Herbst wird es möglicherweise ein oder zwei Vorbereitungstermine für einen "Schnelldurchlauf" mit anschließender Prüfung geben.

# Die KJO-Proben im Mai und das KJO-Konzert am 30. Mai finden nicht statt. Für das KJO suchten wir einen neuen Konzerttermin im Herbst, vermutlich am 22. November.

# Für den Jugendbereich gibt es die Initiative "Digitales Jugendblasorchester" - vgl. Schreiben im Anhang

# Das Kreismusikfest anlässlich des 100 jährigen Jubiläums des Musikverein Baltmannsweiler findet nicht statt (vgl. auch Schreiben im Anhang). Wir bedauern das sehr und danken unserem Mitgliedsverein für die bisher geleistete Arbeit.

# Wir hoffen darauf, dass ab 04. Mai der Einzelunterricht, bei entsprechender Regeleinhaltung (Abstand / größere Räume / regelmäßiges Lüften) wieder möglich wird. Ebenso hoffen wir darauf, dass in den (größeren) Probelokalen (Teil-) Registerproben möglich werden. Ende April werden uns die Regierungen die Rahmenbedingungen nennen. In vielen Vereinen wird ja bereits "Online-Unterricht" praktiziert - wir empfehlen, auch dieses Instrument (noch) sträker zu nutzen.

# Für den Probenbetrieb der Orchester und für Veranstaltungen sehen wir bis auf weiteres keine Öffnungsperspektive. 

# Ein Verein hat bei uns angefragt, ob die jährliche Umlage an den Blasmusikverband ggf. entfallen / gestundet werden könnte. Bisher können wir uns das nicht vorstellen. Zum einen sind ja hier "verbandsfremde" Leistungen, wie z.B. GEMA, Künstler-Sozialversicherung, Beiträge für die Sparkassenversicherung u.s.w. enthalten - der Beitrag für den Blasmusikverband Esslingen ist der kleinere Teil. Zum anderen trägt der Verband auch Stornokosten im Zusammenhang mit der Absage von D-Seminaren, Kreisblaskonzert und KJO-Konzert.

# Gerne weisen wir auf Lieder zum Musizieren im kleinen Kreis hin: kostenloser Download beim Musikverlag Rundel https://www.rundel.de/de/lieder_die_verbinden/c-340 . Alle Noten sind GEMA-frei.

 

Freundliche Grüße,

Ralf Krasselt

- Geschäftsführender Präsident - 

 


« vorherige Nachricht

Die nächsten Termine

Vereinsverwaltung

Unsere Partner

  • Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
  • ENBW